Dieser Artikel stammt aus dem Jahr 2016 und ist daher potentiell veraltet. Schauen Sie doch mal in unseren aktuelleren Adventskalender oder bei der digitalen Selbstverteidigung.

„Googlen“ ist nicht nur im Duden ein Synonym für „im Internet suchen“. Auch wenn Sie und viele andere mit Ihnen sich nun auf die Suche nach Geschenken machen, ist die Chance groß, dass Sie dafür automatisch Google nutzen. Aber wollen Sie Google wirklich mit den Herzenswünschen Ihrer Liebsten füttern?

Zum Glück ist Google nicht alternativlos

Uns liegt es am Herzen, Ihnen hinter dem heutigen Türchen andere Suchmaschinen vorzustellen, die den Datenschutz beachten, keine Profile aus den Suchbegriffen erstellen und verkaufen, das Monopol von Google in Frage stellen und auch gute Suchergebnisse liefern – und das sogar von außerhalb Ihrer Filterblase.

Bilder: Türchengrafik: Fabian Kurz CC BY SA 4.0


Für Aktionen brauchen wir Kraft. Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende oder mit einer Fördermitgliedschaft.


Hinweis: Hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht, auch nicht durch unsere Empfehlungen. Programme können unentdeckte Fehler haben, und Datenschnüffeltechniken entwickeln sich weiter. Bleiben Sie wachsam!
Der Artikel ist auf dem Stand vom 06.12.2016. Sollten Sie Fehler finden, Ergänzungen haben oder Empfehlungen bei Ihnen nicht funktionieren, geben Sie uns Bescheid.

Veröffentlicht am 11.12.2016

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld