Aktion am Tag des Grundgesetzes: „Lesen gegen Überwachung“ in Bielefeld – Di. 23. Mai 2017 – 18 Uhr

P r e s s e m i t t e i l u n g
Bielefeld, 22.05.2017

Aktion am Tag des Grundgesetzes: „Lesen gegen Überwachung“ in Bielefeld – alle interessierten Menschen sind herzlich willkommen

Die Bielefelder Grundrechte- und Datenschutzorganisation Digitalcourage lädt ein zum „Lesen gegen Überwachung“ am Dienstag, 23. Mai 2017 ab 18 Uhr im Literatur-Café, direkt in der Stadtbibliothek. Alle interessierten Menschen sind herzlich willkommen.

Die Veranstaltung findet am Tag des Grundgesetzes, im Rahmen unserer bundesweiten Lesewoche statt. Wir lesen Texte, die das Thema Überwachung aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten. Besonderes Augenmerk legen wir dieses Mal auf Texte über Tyrannei. Im Anschluss gibt es Raum für Fragen, Anregungen und Diskussion zu Handlungsoptionen. Wer selbst einen (kurzen) Text vortragen oder vorschlagen möchte, schreibe uns bitte eine Mail an mail@digitalcourage.de.

„Lesen gegen Überwachung“ in Bielefeld
Datum: Dienstag 23. Mai 2017 – 18 Uhr
Ort: Literatur-Café, direkt in der Stadtbibliothek
Neumarkt 1, 33602 Bielefeld
Blogartikel zum Verlinken: digitalcourage.de/blog/2017/lesen-bi
Website „Lesen gegen Überwachung“: lesen-gegen-ueberwachung.de

Seit Sommer 2013 wissen wir dank Edward Snowden, in welchem Ausmaß unsere Kommunikation und unser Handeln im Netz gespeichert und analysiert wird. Die Systeme dieser vollumfänglichen Überwachung und Kontrolle werden derweil weiter ausgebaut. Als mündige Gesellschaft liegt es in unserer Verantwortung, eine Debatte darüber zu führen. Wie begegnen wir diesem Angriff der Exekutive auf ihre Bürgerinnen und Bürger?

Pressekontakt:
Digitalcourage e.V., Sarah Bollmann, Rena Tangens & padeluun
Tel: 0521-1639 1639
presse@digitalcourage.de
digitalcourage.de

Tags: