Pressemitteilung der mit uns befreundeten neu gegründeten p≡p coop, die sich am Donnerstag abend auf der Bloggerkonferenz re:publica der Öffentlichkeit vorstellte.

--- Originaltext ---

Die wichtigen Punkte

  • Datendiebstahl und Datenmissbrauch sind die Probleme der Stunde.
  • Die p≡p coop ist eine Bürgerbewegung, die Datenschutz nicht nur fordert, sondern selber schafft.
  • Unsere Technologie pretty Easy privacy (p≡p) ermöglicht allen auch ohne Vorkenntnisse, Kommunikation mit einem Klick sicher zu verschlüsseln.
  • Zu den Gründern gehören die Schriftstellerinnen Sibylle Berg und Juli Zeh, der Soziologe Wilhelm Heitmeyer, der Kabarettist Marc-Uwe Kling und der Verfassungsrichter Meinhard Starostik.
  • Wir schützen uns jetzt selber – Basta!

Das El-Dorado des Datenmissbrauchs ist in vollem Gang

Wir haben in den vergangenen Jahren immer wieder erlebt, wie persönliche Daten gestohlen und missbraucht wurden: von Kriminellen, Konzernen, Politikern. Und das war nur das, was an die Öffentlichkeit gelangte – die Enthüllungen im Fall Snowden lassen uns ahnen, dass möglicherweise viel mehr vor sich geht. Es sieht auch nicht so aus, als würde sich das ändern, denn mit Daten lässt sich viel Geld verdienen oder populistische Hetze verbreiten. Und die Politik ist unfähig, uns vor Datenraub zu schützen. Deshalb nehmen wir das jetzt selbst in die Hand.

Wer wir sind und wie wir vorgehen

Wir? Das sind für den Anfang u.a. der Verfassungsrichter Meinhard Starostik, die Schriftstellerinnen Sibylle Berg und Juli Zeh, der Soziologe Wilhelm Heitmeyer und der Kabarettist Marc-Uwe Kling. Im April dieses Jahres haben wir die p≡p coop gegründet, eine neue Bürgerbewegung für Datenschutz. Im Gegensatz zu anderen Gruppen in dem Bereich beschränken wir uns jedoch nicht auf Demonstrationen, Proteste, Aufklärung und Volksabstimmungen. Wir sind Praktiker und kämpfen mit Technologie gegen Technologie, die unsere Grundrechte bedroht.

Mit pretty Easy privacy (p≡p) automatisch Kommunikation schützen

Die Software von pretty Easy privacy (p≡p) ermöglicht es den Nutzern, digitale Kommunikation auf Computern und Smartphones sicher zu verschlüsseln, ohne dass dafür Fachkenntnisse nötig sind – mit der Installation geschieht das automatisch. Das Prinzip ist ganz simpel: Der Schlüssel zu den Daten wird direkt auf den jeweiligen Geräten erstellt und ist nur für deren Nutzer zugänglich. Für Experten ist das bereits üblich – wir machen es für alle Menschen plattformübergreifend zum Standard: Privacy by Default. Datenschutz per Voreinstellung.

p≡p-Software gibt es bereits in praktisch

Erste p≡p-Anwendungen für E-Mail existieren bereits unter https://www.pep.software/, und sie sind, wie die kommenden Entwicklungen, für Mitglieder der p≡p coop frei erhältlich. Und das ist nur der Anfang. Denn die Mitgliedsbeiträge gehen direkt in die Entwicklung von weiteren Verschlüsselungsanwendungen, wie z.B. p≡p-Erweiterungen für Webmailer (gmx, gmail etc.). Das heißt: Je mehr Mitglieder es gibt, um so schneller können weitere Anwendungen programmiert werden, so dass mehr Menschen ohne Überwachung miteinander kommunizieren können.

Jetzt Mitglied werden in der p≡p coop!

Wir glauben, dass eine solche Graswurzelbewegung für Datenschutz nötig ist, um uns vor der Macht der Konzerne und staatlicher Angreifer zu schützen. Doch wir belassen es nicht dabei. Wir sind mit den wichtigsten Datenschutz-Aktivisten und -Organisationen vernetzt und werden mit ihnen gemeinsam das Menschrecht auf Privatsphäre in der elektronischen weltweit durchsetzen. Wir sind die Mehrheit – und wir werden nicht länger schweigen. Beitreten – Welt verändern. Denn wir sind viele. Und es reicht uns. Basta!

Anteile kosten 10 €. Hier können Sie Mitglied der p≡p coop werden: https://join.pep.coop/.

Pressekontakt

E-Mail: presse@pep.coop
PGP-Key: https://pep.coop/static/media/uploads/press@pep.coop_pub.asc
Fingerprint: 811F 021A 0663 1987 6FB8 B421 25D9 D2B7 331E E16B
p≡p coop SCE mbH i.G.
(bei Kanzlei Starostik)
Wittestr 30E
13509 Berlin

Telefon: +41 79 292 88 87

Veröffentlicht am 03.05.2018

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld