Fabian Kurz, CC BY SA Fabian Kurz, CC BY SA

Lernen Sie, Cookies zu widerstehen!

Grid imageFabian Kurz, CC BY SA 2.0

Kekse: Nicht nur in der Adventszeit schmecken sie lecker, aber in zu großen Mengen bereiten sie uns Bauchschmerzen.

Ähnlich verhält es sich mit den sogenannten Cookies im Browser. Sie sind nicht per se etwas Schlechtes, denn sie können persönliche Einstellungen auf einer Website oder Zugriffsrechte nach einem Login speichern. Das ist durchaus sinnvoll und erhöht den Komfort beim Surfen. Daher möchten Sie vielleicht nicht alle Cookies komplett blockieren. (Geht aber auch.)

In unserem 13. Türchen stellen wir vor, wie Sie mit ein paar einfachen Klicks unnötige Cookies ablehnen und so die Verfolgung durch Werbefirmen reduzieren.

Die Digitale Selbstverteidigung aktuell zu halten, ist viel Arbeit. Unterstützen Sie uns mit einer Spende oder Mitgliedschaft.

Über Uns

Digitalcourage e.V. engagiert sich seit 1987 für Grundrechte, Datenschutz und eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter. Wir sind technikaffin, doch wir wehren uns dagegen, dass unsere Demokratie „verdatet und verkauft“ wird. Seit 2000 verleihen wir die BigBrotherAwards. Digitalcourage ist gemeinnützig, finanziert sich durch Spenden und lebt von viel freiwilliger Arbeit. Mehr zu unserer Arbeit.

Polizeigesetze – Verschärfungen verhindern!

Die Kriminalität ist auf dem geringsten Stand seit 25 Jahren. Trotzdem planen 15 von 16 Bundesländern ihre Polizei- oder Geheimdienstgesetze zu verschärfen.
Unsere Übersicht zeigt, was welches Bundesland plant und welche Bündnisse dagegen aktiv sind.

Veröffentlicht am 30.11.2017

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld