Jane Mejdahl, CC BY SA Jane Mejdahl, CC BY SA

An dieser Stelle veröffentlichen wir die Magisterarbeit von Florian Glatzner: Die staatliche Videoüberwachung des öffentlichen Raumes als Instrument der Kriminalitätsbekämpfung - Spielräume und Grenzen

Darin untersucht er die Frage, ob und wann Videoüberwachung zur Kriminalitätsbekämpfung sinnvoll ist. Oder ob Videoüberwachung wenigstens subjektive Sicherheit erzeugen kann. Er kommt zu überraschenden Ergebnissen – und stellt seine Arbeit hier zum Download zur Verfügung.

Veröffentlicht am 17.04.2013

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld