Newsletter regelmäßig erhalten? Hier bestellen

Liebe Leute,

am 5. Mai 2017 verleihen wir die BigBrotherAwards in Bielefeld! Wir freuen uns jetzt schon und stecken mitten in der Suche nach den heißesten Kandidaten für den Negativpreis! Damit Sie bis dahin vor Datenkraken etwas sicherer sind, gibt dieser Newsletter aktuelle Infos zum Datenschutz und praktische Tipps für Ihre digitale Selbstverteidigung. Starten Sie als Fördermitglied mit Digitalcourage ins neue Jahr: https://digitalcourage.de/mitglied

Mit besten Grüßen aus Bielefeld,

Rena Tangens, padeluun und das Team von Digitalcourage


1. ePrivacy: Wie gut wird der neue Online-Datenschutz in der EU?
2. Jetzt anmelden: AKtiVCongrEZ vom 2. bis 5. Februar
3. Ab April: Praktikum bei Digitalcourage
4. Die besten Tipps für digitale Selbstverteidigung
5. Leseempfehlung: Liste mit Ratgebern für Datenschutz und Sicherheit
6. Shop: Postkarten & Poster „Geheimdienstaffäre“
7. Termine


1. ePrivacy: Wie gut wird der neue Online-Datenschutz in der EU?

Die EU-Kommission hat letzte Woche einen Entwurf für ein neues Datenschutzgesetz vorgestellt, von dem wir alle betroffen sein werden. Die sogenannte ePrivacy-Verordnung reguliert in Zukunft den Datenschutz bei WhatsApp, Skype, Browsereinstellungen, Cookies, Tracking und der Vertraulichkeit unserer Kommunikation. Gut ist: Die Datenindustrie konnte einige ihrer gefährlichsten Forderungen nicht durchsetzen. Sie wollte dieses Gesetz komplett verhindern und der Verfolgung unseres Surf-Verhaltens alle Tore öffnen. Schlecht ist: Der Entwurf enthält Schwachstellen. Beispielsweise gibt es keine klaren Vorgaben für sichere Verschlüsselung. Auch die Vorschrift, Hard- und Software mit datenschutzfreundlichen Voreinstellungen zu liefern, fehlt in dem Entwurf – hier hat sich die Wirtschaftslobby bisher durchgesetzt. Noch sind die Verhandlungen aber nicht zu Ende: Wir werden uns weiter für das Recht auf Privatsphäre der EU-Bürger.innen einsetzen!

Blog-Artikel zur ePrivacy-Verordnung: https://digitalcourage.de/blog/2017/eprivacy-mehr-datenschutz-noetig-bei-tracking-cookies-und-messengern

Unsere Pressemitteilung zur ePrivacy-Verordnung: https://digitalcourage.de/presse/pressemitteilungen/pm-eu-datenschutz-paket-kein-ausreichender-schutz-der-buergerinnen-vor

2. Jetzt anmelden: AKtiVCongrEZ vom 2. bis 5. Februar

Sie wollen aktiv werden und richtig mit anpacken? Vom 2. bis 5. Februar 2017 findet in Hattingen der AKtiVCongrEZ statt – ein Treffen zum Mitgestalten und Vernetzen. Digitalcourage organisiert den Kongress, bei dem Aktive die Möglichkeit haben, sich zu informieren, mit Gleichgesinnten auszutauschen und Kampagnen und Aktionen zu planen. Noch sind Plätze frei. Aktuelle Themen, mit denen wir uns beschäftigen werden, sind unter anderem: die Vorratsdatenspeicherung, Planung von Aktionen, Cryptopartys und Datenschutz in Deutschland und Europa, Freifunk und Fitness-Armbänder. Auch für weitere Themen ist noch Raum – wir bitten um Vorschläge per Mail.

Info und Anmeldung: https://digitalcourage.de/ac

Ja, ich möchte als Fördermitglied die Arbeit von Digitalcourage unterstützen!

3. Ab April: Praktikum bei Digitalcourage

Abwechslungsreich arbeiten und lernen: Ein Praktikum bei uns ist Lernen im Einsatz für eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter. Wir suchen Leute, die anpacken wollen – bei Recherchen, in der Blog-Redaktion, am Infostand, bei Veranstaltungen und im Digitalcourage-Shop. Wir bieten die Gelegenheit, die Arbeit eines gemeinnützigen Vereins von allen Seiten kennenzulernen. Ab April 2017 gibt’s bei uns wieder freie Praktikumsplätze.

Bewerbungen an: bewerbung@digitalcourage.de

Alle Infos zum Praktikum: https://digitalcourage.de/mitmachen/praktikantin-und-praktikant-gesucht

Lohnt sich ein Praktikum bei Digitalcourage? Hier sind Erfahrungsberichte: https://digitalcourage.de/mitmachen/praktikum-bei-digitalcourage-erfahrungsberichte

4. Die besten Tipps für digitale Selbstverteidigung

Wir haben unsere Tipps und Tricks zur digitalen Selbstverteidigung frisch aufpoliert. Auf unserer Website gibt es einfache Anleitungen, um PC und Smartphone so einzurichten, dass die Daten darauf sicher sind.

Anleitung zur digitalen Selbstverteidigung: https://digitalcourage.de/digitale-selbstverteidigung

Für Smartphones: Empfehlungen für freie Apps: https://digitalcourage.de/digitale-selbstverteidigung/freie-apps-fuer-das-befreite-smartphone

5. Leseempfehlung: Liste mit Ratgebern für Datenschutz und Sicherheit

Es gibt sie, aber sie sind schwer zu finden: frei zugängliche und leicht verständliche Ratgeber für Datenschutz und Datensicherheit. Wir haben acht Ratgeber herausgesucht, die Tipps geben zu Technik und Verhalten im Netz. Aktivistinnen und Aktivisten, die unbedingt sicher kommunizieren müssen, finden hier ausgereifte Anleitungen für die Ver­schlüs­se­lung sensibler Daten und anonymes Surfen. Für Kinder gibt es eine extra Broschüre im coolen Comic-Look. Wer einen Einstieg in das Thema Datenschutz sucht, findet hier einführende Texte zu Datenhandel und sozialen Netzwerken.

Liste Ratgeber für Datenschutz und Sicherheit: https://digitalcourage.de/digitale-selbstverteidigung/anleitungen-und-ratgeber-fuer-datenschutz-und-sicherheit

6. Shop: Postkarten & Poster zur „Geheimdienstaffäre“

Eigentlich soll der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages die illegale Massenüberwachung von NSA und BND aufklären. Doch Regierung und Geheimdienste behindern die Arbeit des Ausschusses, wo sie nur können: Dokumente werden vernichtet, Zeugen wollen sich nicht erinnern und Fragen werden nur ausweichend beantwortet. Ton- und Bildaufnahmen sind verboten.

Die einzigen öffentlich zugänglichen Dokumente sind Notizen und Zeichnungen. Die Grafikerin Stella Schiffczyk hat einen Weg gefunden, der Öffentlichkeit Einblicke zu verschaffen. Sie begleitet den NSA-Untersuchungsausschuss und fertigt von den Zeugen, oft Geheimdienstmitarbeitern, Zeichnungen und kleine Knetfiguren an. Die Figuren und Aquarelle sollen als Zeitdokumente die Geheimdienstaffäre unvergessen machen. Wir haben Poster und Postkarten mit den Motiven gedruckt, die in unserem Shop zur Unterstützung von Stellas Arbeit gekauft werden können.

Poster zum NSA-Untersuchungsausschuss: https://shop.digitalcourage.de/kategorie/flyerfolderplakate/poster-plakate-nsaua-nsa-untersuchungsausschuss-bnd-stella-veith-yaeger.html

Postkarten zum NSA-Untersuchungsausschuss: https://shop.digitalcourage.de/kategorie/postkartenkalender/postkarten-nsaua-nsa-untersuchungsausschuss.html

Knetfiguren und Illustrationen auf der Website von Stella Schiffczyk: http://veith-yaeger.de/2015/05/08/zeichnungen-aus-dem-nsa-untersuchungsausschuss/

7. Termine

• 24.01.2017: EDRi Privacy Camp 2017, Brüssel: https://privacycamp.eu/
• 28.01.2017: Europäischer Datenschutztag
• 02. – 05.02.2017 (Do–So): AKtiVCongrEZ in Hattingen – Info und Anmeldung: https://digitalcourage.de/ac
• 05.05.2017, 18 Uhr: Verleihung der BigBrotherAwards, Bielefeld, Hechelei https://bigbrotherawards.de/

Impressum

Das ist der Newsletter von Digitalcourage e.V.

Digitalcourage e.V., Marktstraße 18, D-33602 Bielefeld, Deutschland
Tel: 0521-1639 1639, Fax: 0521-61172,
mail@digitalcourage.de
http://digitalcourage.de | http://www.bigbrotherawards.de

Verantwortlich für alle Inhalte des Newsletters (V.i.S.d.P. und Verantwortliche gemäß § 5 TMG): padeluun und Rena Tangens.

Digitalcourage e.V. ist gemeinnützig. Eine Spendenquittung schicken wir zum Anfang des Folgejahres.

oder direkt auf Konto 5459545914 Sozialbank BLZ 37020500
oder SEPA: DE37370205005459545914

Online spenden

Wollen Sie mitkämpfen und Mitglied werden? Dann folgen Sie diesem Link

Veröffentlicht am 25.01.2017

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld