Wir freuen uns, dass unser selbstbetriebenes und datenschutzfreundliches Tool für Terminplanung und Umfragen ab jetzt online für alle nutzbar ist! Gern ausprobieren und weiterempfehlen: poll.digitalcourage.de.

Neben Terminumfragen lassen sich beliebige andere Umfragen erstellen. Für Online-Voting und rechtsverbindliche Abstimmungen ist dieser Dienst allerdings nicht geeignet, weil er gar nicht erst versucht, mehrfache Stimmabgaben derselben Person zu unterbinden.

Warum noch ein Terminplaner?

Die Idee, selbst einen Terminplanungsdienst zu betreiben, entstand aus unserem eigenen Bedarf. Warum Doodle keine Option sein kann, haben wir schon 2016 begründet. Damals haben wir datenschutzfreundlichere Alternativen genannt: Framadate und dudle.

Wir mögen Framadate sehr – genau wie die vielen anderen Cloud-Alternativen, die Framasoft entwickelt und betreibt. Aber obwohl in Frankreich betriebene Dienste der DSGVO unterliegen, können wir sie nur mit Bauchschmerzen empfehlen: Zwar wurde der Ausnahmezustand 2017 aufgehoben, aber gleichzeitig trat ein Gesetz in Kraft, das unter anderem die Beschlagnahme von Computern erleichtert und die Herausgabe von Passwörtern erzwingen kann.

Es geht ohne Access-Logs

Also ist es besser, einen in Deutschland betriebenen Dienst zu nutzen, zum Beispiel den Terminplaner des Deutschen Forschungsnetzes oder den dudle-Dienst der TU Dresden. Aber wer sich die Datenschutzerklärungen dieser Dienste anschaut, erkennt: Sie speichern neben den Umfragedaten auch Daten über die Nutzenden. Allem Anschein nach tun sie das DSGVO-konform. Aber sind diese Access-Logs wirklich notwendig? Wir glauben: nein. Also haben wir uns dafür entschieden, Framadate selbst zu betreiben. Und wenn wir schon selbst einen Dienst aufsetzen, können wir ihn auch für andere öffnen, die ein Self-Hosting nicht leisten können.

Framadate maximal datensparsam betreiben

Der Quellcode von Framadate ist quelloffen und frei lizenziert, also konnten wir die Software auf einem unserer eigenen Server installieren. Dabei haben wir sehr darauf geachtet, dass keine persönlichen Daten gespeichert werden, außer den Daten, die Nutzende selbst eintippen: In der Standardkonfiguration schreibt Framadate eine Logdatei, und diese Funktion lässt sich nicht einfach ausschalten. Das haben wir gelöst, indem bei uns diese Logdatei ein Verweis auf den Papierkorb ist (für Techies: ein Symlink auf /dev/null). Auch Webserver speichern in der Standardkonfiguration leider immer noch persönliche Daten wie die IP-Adresse. Das lässt sich zum Glück leicht abschalten. Der Webserver unseres Terminplaners speichert gar keine Access-Logs.

Die aktuelle Version von Framadate verlangt beim Anlegen von neuen Terminumfragen die Angabe einer E-Mail-Adresse. Wir möchten diese Abfrage optional machen. Bis die Technik das erlaubt, ermuntern wir alle, die E-Mail-Benachrichtigungen und die Funktion „Wo sind meine Umfragen?“ nicht brauchen, eine ungültige E-Mail-Adresse anzugeben, zum Beispiel „IRGENDWAS@invalid“. Dann ist es natürlich wichtig, ein Lesezeichen für die Administrationsseite jeder angelegten Umfrage zu setzen.

Auch im Tor-Netzwerk!

Natürlich funktioniert unser Terminplaner auch im Anonymisierungsnetzwerk Tor. Dafür nimmt man am besten den Tor-Browser, den man herunterladen oder bei uns als Privacy-Dongle bestellen kann. Allerdings muss Javascript aktiviert sein (z.B. mit NoScript) . Nur mit Tor funktioniert der Zugang zu unserem Terminplaner auch über die folgende Onion-Site: vopmm4275ay6igoc.onion. Onion-Sites hießen früher Hidden Services und sind ein Beispiel für das, was reißerisch als das Darknet bezeichnet wird.

Wir freuen uns über Unterstützung!

Wir stellen unser Umfrage-Tool allen kostenlos zur Verfügung. Die technische Betreuung des Dienstes wird überwiegend von Freiwilligen erledigt. Damit das langfristig – und auch bei steigender Beliebtheit – funktioniert, bitten wir um Spenden.

Datum: 28.06.2019

Aktueller Schwerpunkt: Polizeigesetz NRW: Verfassungsbeschwerde unterstützen

Es drohen Staatstrojaner, Kontaktverbote, elektronische Fußfessel und wochenlange Präventivhaft. Wir reichen Verfassungsbeschwerde ein. Hier mitzeichnen

Update: Tabellarischer Vergleich einiger Terminfinder

Weil wir oft gefragt werden, wie sich unser Terminfinder von anderen unterscheidet, haben wir diese Tabelle angefertigt:
Betreiber Software Gerichtsort Serverstandort Dritt­anfragen* davon Tracker* Logging benötigt Javascript Tor-Onion
AnzahCraft Framadate D D 0 0 nein ja nein
bka.li (privat) Framadate D D 0 0 nein ja nein
DFN-Verein Framadate D D 0 0 ja ja nein
Digitalcourage e.V. Framadate D D 0 0 nein ja ja
Disroot Framadate NL NL 0 0 nein ja nein
Doodle AG proprietär CH USA, IRL, D 34 19 ja ja nein
Framasoft Framadate F D 3 0 ja ja nein
Lamapoll proprietär D D 1 1
(Google)
ja ja nein
TU Dresden Dudle D D 0 0 ja nein nein
* Angaben zu Trackern und anderen Drittanfragen („third party embeddings“) haben wir am 4. Juli 2019 mit PrivacyScore ermittelt.

Unsere Arbeit lebt von Ihrer Unterstützung

Wir freuen uns über Spenden und neue Mitglieder.

Über Uns

Digitalcourage e.V. engagiert sich seit 1987 für Grundrechte, Datenschutz und eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter. Wir sind technikaffin, doch wir wehren uns dagegen, dass unsere Demokratie „verdatet und verkauft“ wird. Seit 2000 verleihen wir die BigBrotherAwards. Digitalcourage ist gemeinnützig, finanziert sich durch Spenden und lebt von viel freiwilliger Arbeit. Mehr zu unserer Arbeit.

Veröffentlicht am 28.06.2019

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld