Das Europäische Parlament plant eine Richtlinie, nach der alle Fluggesellschaften alle Passagierdaten (PNR) an Ermittlungsbehörden weiterleiten sollen. Dort werden die Daten aller Flugreisenden in der EU fünf Jahre gespeichert und elektronisch ausgewertet. Diese Vorratsdatenspeicherung von Reisedaten ist genauso abzulehnen wie die Vorratsdatenspeicherung der Telekommunikationsdaten. Schließlich übersteigt die Summe aller Überwachungsmaßnahmen schon jetzt das für eine freie und demokratische Gesellschaft verträgliche Maß. Somit ist PNR ein grundrechtswidriger Eingriff in die Privatsphäre der Bürger.innen.

Aktionen: Zeiten und Orte

Gegen diese Richtlinie gibt es nun den zweiten Aktionstag am 11. April 2015 an Flughäfen in ganz Deutschland.

  • Berlin-Tegel, Terminal A+B, 14 bis 18 Uhr
  • Frankfurt/Main
  • Hamburg
  • Köln/Bonn, Terminal 1/Abflug, 11 bis 15 Uhr
  • Leipzig/Halle, 14 bis 17 Uhr
  • Nürnberg
  • Stuttgart, Terminal 3, 10 bis 16 Uhr

Fluggastdatenspeicherung

Weiterführende Links

Bild: K.H.Reichert CC BY 2.0


Wir setzen uns für Ihre Privatsphäre und Grundrechte ein. Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende oder mit einer Fördermitgliedschaft.


Veröffentlicht am 10.04.2015

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld