Software für Engagierte

Pressemitteilung vom 17. Januar 2013

Weltweit veranstalten Anwenderinnen und Implementierer von CiviCRM am Mittwoch, 23. Januar 2013 den CiviDay - einen Tag mit Veranstaltungen, Vorträgen und Workshops zu dieser Freien Software für gemeinnützige Vereine und Organisationen.

Derzeit sind 22 Veranstaltungen in 11 Ländern geplant.

Auch Bielefeld ist dabei: Software für Engagierte e.V. und Digitalcourage e.V. laden am Mittwoch, 23. Januar von 17 Uhr bis 19 Uhr zu einem informellen Workshop in die Marktstraße 18, 33602 Bielefeld ein. Inhalt: Präsentation der Software im praktischen Einsatz, Vorstellung des Vereins „Software für Engagierte“, der Hilfestellungen für neue Anwender und Interessenten gibt, und schließlich eine offen Fragerunde für alle Interessentinnen und Interessenten. Die Teilnahme ist kostenlos. Damit Getränke und Snacks in ausreichender Menge bereit gehalten werden können, bitten wir um Anmeldung unter info@sfe-ev.org.

Viele tausend Organisationen weltweit setzen CiviCRM ein – inzwischen wird diese Freie Software für das Kontaktmanagement von NGOs (Non Govermental Organisations / Nicht-Regierungsorganisationen) auch in Deutschland eingesetzt.

Einer der ersten Anwender in Deutschland war Digitalcourage e.V. in Bielefeld (bis zur Umbenennung im vergangenen Jahr als FoeBuD e.V. bekannt). Digitalcourage hat auch die Gründung von Software für Engagierte e.V. vorangetrieben, um auch anderen Organisationen in Deutschland beim Einsatz von CiviCRM zu helfen und die Software noch besser für den Einsatz in Deutschland vorzubereiten.

Detlev Sieber
Digitalcourage e.V., SfE e.V.
Tel: 0170-4007278

Tags: