Anleitung zum PrivacyDongle

Sie haben einen PrivacyDongle aus unserem Shop erworben? Glückwunsch! Der Privacy Dongle enthält den Tor-Browser für Windows, macOS und Linux. Bevor sie loslegen, empfehlen wir Ihnen ausdrücklich, zunächst die häufig gestellten Fragen des Tor-Projekts zu lesen.

Inhaltsübersicht:

Start des Tor-Browsers

Start des Tor-Browsers unter Windows 10:

Nach dem Einstecken des USB-Sticks solten sie auf der rechten Seite des Bildschirms folgendendes Popup-Fenster sehen:
popup1

Lassen Sie sich vom Buchstaben hinter dem Namen nicht verwirren. Er kann je nach Zahl der vorhandenen Laufwerke anders sein. Klicken Sie das Popup an. Anschließend sollten die folgendes Auswahlfenster sehen:
popup2

Falls es auf diesem Weg nicht klappt, müssen Sie das Laufwerk über den Windows Explorer öffnen. Suchen Sie in der Übersicht Ihrer Datenträger nach einem Wechsellaufwerk mit dem Label DC_Privacy. Mit einem Doppelklick auf das Laufwerk DC_Privacy sehen Sie die Inhalte des PrivacyDongles:
usbinhalt

Um den Tor-Browser zu starten, müssen Sie die Verknüpfung Tor Browser - Windows mit einem Doppelklick öffnen.

Bevor Sie den Stick vom Rechner entfernen, sollten Sie ihn sicher zu trennen. Dazu klicken Sie unten im Infobereich unten rechts auf das Symbol für Wechseldatenträger.
tray1

Dort können Sie dann das Laufwerk DC_Privacy klicken, um es sicher zu entfernen. Die genaue Bezeichnungs des Laufwerks kann sich je nach Version des PrivacyDongles unterscheiden und daher von dem Bild unten abweichen.
tray2

Das ist notwendig, da manchmal auch nach dem Surfen noch Daten auf den Stick geschrieben werden. Wird der Stick währenddessen einfach so entfernt, beschädigt das die Software. Warten Sie deshalb unbedingt auf die folgende Meldung, dass das Laufwerk sicher entfernt werden kann, bevor Sie den PrivacyDongle aus dem Rechner ziehen:
tray3

Falls sich diese Fehlermeldung öffnet...
tray4
... ziehen Sie den Stick nicht ab! Klicken Sie auf „OK“ und warten Sie einen Moment und probieren dann erneut, den Stick „sicher zu entfernen“.

Anleitung für Linux:

Leider läuft die Linux-Version des Tor-Browsers aus technischen Gründen nicht direkt vom PrivacyDongle aus.Um die Linux-Version zu nutzen, kopieren Sie bitte die Daten vom USB-Stick in ein Verzeichnis der Festplatte. Es empfiehlt sich ein Unterverzeichnis im Home-Verzeichnis des Nutzers.

Führen Sie dann das Skript linux-rechte.sh aus, um Dateirechte anzupassen. In einer Kommandozeile in dem neuen Verzeichnis geben Sie ein:

   bash linux-rechte.sh

Versuchen Sie dann die Datei Tor Browser - Linux.desktop doppelzuklicken, eventuell wird Ihnen die Endung ".desktop" nicht angezeigt. Falls sich auch nach einiger Wartezeit der Tor-Browser nicht zeigt, wechseln Sie in das Verzeichnis Tor Browser - Linux und dann weiter in das Verzeichnis 64bit oder 32bit, abhängig von der Architektur Ihrer Linux-Installation. In diesem Verzeichnis starten Sie dann start-tor-browser.

Start des Tor-Browsers unter macOS:

Starten Sie den Tor-Browser einfach über einen Doppelklick auf Tor Browser - Mac. Leider können wir bei Problemen unter macOS nur begrenzte Unterstützung anbieten.

Bedienhinweise

Nachdem Sie den Tor-Browser gestartet haben, sollten Sie bald folgendes Fenster sehen:
verbinden
Im Normalfall möchten Sie nun einfach auf Verbinden klicken. Jetzt wird die Verbindung zum Tor-Netzwerk hergestellt und der Tor-Browser geöffnet und sie können lossurfen:
torwelcome

Standardmäßig läuft der Browser nur die niedrigen Sicherheitseinstellungen, um die möglichst problemlose Anzeige von Inhalten zu ermöglichen. Sie können die Sicherheitsmaßnahmen erhöhen, um z. B. das Ausführen von JavaScript und anderer aktiver Seiteninhalte zu unterbinden. Klicken Sie dazu rechts neben der Adresszeile auf den Schild-Button: buttons
Mit einem Klick auf Erweiterte Sicherheitseinstellungen können folgend die Sicherheitsmaßnahmen umstellen.

Mit einem Klick auf Besen-Button können Sie Ihre Identität zurücksetzen und Sitzung des Tor-Browsers sauber neustarten.

Bitte installieren Sie keine weiteren Add-ons oder Plugins in den Tor-Browser! Dies ist technisch zwar möglich, kann aber den Schutz Ihrer Identität gefährden. Weitere Hinweise hierzu finden Sie in den häufig gestellten Fragen auf der Seite des Tor-Projekts.

Wenn Sie das anonyme Surfen beenden wollen, schließen Sie den Tor-Browser über das X-Symbol oben rechts.

Tor-Browser aktualisieren

Nach dem Start prüft der Tor-Browser selbstständig, ob Updates verfügbar sind und lädt sie automatisch herunter. Sie werden allerdings erst nach einem Neustart des Browsers eingespielt. Ein kleines Warnsymbol auf dem Menübutton oben rechts im Browsers-Fenster weist darauf hin, ob Updates zur Installation bereit stehen. Wer manuell auf Updates prüfen möchte, kann oben rechts auf den Menübutton, dann auf Hilfe und anschließend auf Über Tor-Browser klicken.

FAQ - Häufige Fragen und Probleme

Der Tor-Browser lässt sich nicht starten!
Haben Sie zusätzliche Sicherheitssoftware (z. B. Firewall- oder Antiviren-Software) auf Ihrem Rechner installiert? Möglicherweise blockiert diese den Start. Bitte legen Sie entsprechende Ausnahmen für den Tor-Browser an oder deaktivieren Sie die Software gänzlich. Unter Windows 8.1 und 10 ist in der Regel keine Installation zusätzlicher Sicherheitssoftware notwendig.

Der Tor-Browser kann beim Start keine Verbindung mit dem Tor-Netzwerk herstellen!
Bitte stellen Sie sicher, dass Uhrzeit und Datum auf Ihrem Rechner korrekt eingestellt sind.

Wo bekomme ich bei Problemen mit dem PrivacyDongle oder Tor-Browser Unterstützung?
Schauen Sie sich bitte die offiziellen Hinweise zum Umgang mit dem Tor-Browser an: Deutsche Anleitung.
Falls Sie weitere Hilfe benötigen, schreiben Sie bitte eine Mail an shop@digitalcourage.de.

Aktualisiert am: 31.03.2021

Veröffentlicht am 31.03.2021

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld