Das sechzehnte Adventstürchen

Ilona Koglin, CC-BY 4.0

Die Päckchen vom Weihnachtsmann sind nicht zurückverfolgbar. Wir wissen immer noch nicht, wo genau er sich das ganze Jahr über aufhält. Über die Päckchen, die täglich durchs Internet fliegen, wird dagegen auf den meisten Servern penibel und meist überflüssigerweise Buch geführt. Der Webserver Apache erhielt dafür bereits im Jahr 2000 einen BigBrotherAward und verdient den Preis heute immer noch.

Wie sich das Apache-Konsortium einen BigBrotherAward verdiente:

Im Jahr 2000 erhielt das Apache-Konsortium in der Sonderkategorie „Szene“ einen BigBrotherAward für die mangelhafte Beachtung von Belangen der Privatsphäre in der Standardkonfiguration des Apache-Webservers. Viele Webserver speichern durch diese Voreinstellung unnötigerweise viel zu viele Informationen – Daten, die große Teile unserer Privatsphäre preisgeben.
2000 war der Apache-Webserver mit 40–60% Marktanteil einer der meistverwendeten Webserver im Internet und ist auch heute noch Marktführer. Als Open-Source-Software wurde und wird er dabei von Website-Betreibenden aller Art eingesetzt. (Mehr Informationen in der Laudatio)

Erfolg(los)?

Leider blieb unser Aufruf an das Apache-Konsortium 2000 in diesem Fall ohne Erfolg. Auch die Europäische Datenschutzgrundverordnung hat bisher keine Änderungen beim Apache-Webserver bewirkt. Obwohl in der DSGVO Vorschriften zur Anonymisierung und zeitlich begrenzten Speicherung von IP-Adressen (das sind personenbezogene Daten!) gemacht wurden. Bis Webserver wie Apache datenschutzrechtliche Notwendigkeiten umsetzen, müssen die Betreiber dieser Software selbst aktiv werden, um sich nicht strafbar zu machen.

Was Firmen, Vereine, Behörden und andere Organisation zum Schutz der Grundrechte ihrer Mitarbeitenden, Kund.innen und Geschäftspartner tun können (und oft auch müssen), haben wir auf einer Seite zusammengefasst.

BigBrotherAwards Nominierungen 2021

Ihre Nominierungen für die BigBrotherAwards 2021 nehmen wir gerne entgegen. Nennen Sie uns Organisationen, Institutionen, Verbände oder Personen, die Ihres Erachtens für die Verleihung eines BigBrotherAwards in Frage kommen.

Über uns

Digitalcourage e.V. engagiert sich seit 1987 für Grundrechte, Datenschutz und eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter. Wir sind technikaffin, doch wir wehren uns dagegen, dass unsere Demokratie „verdatet und verkauft“ wird. Seit 2000 verleihen wir die BigBrotherAwards. Digitalcourage ist gemeinnützig, finanziert sich durch Spenden und lebt von viel freiwilliger Arbeit. Mehr zu unserer Arbeit.

Veröffentlicht am 01.12.2020

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld