Stellen Sie sich vor, Sie werden in der U-Bahn von einem Unbekannten angesprochen: „Gibt's in diesem Jahr keine Freiheit statt Angst?“ – genau so ist es uns passiert. Und nicht erst ab da war uns klar, wir müssen etwas tun.

Skandale und Überwachung

Die Abhörskandale aus den USA (PRISM) und Großbritannien (TEMPORA,) die heute in Kraft getretene Bestandsdatenauskunft (BDA) und die Vorratsdatenspeicherung (VDS), die uns nach der Wahl wieder droht, zeigen leider allzu deutlich: Wir müssen der Politik klar machen, dass wir uns nicht länger überwachen lassen wollen. Wir wollen ein Umdenken der Politik – wir wollen Freiheit statt Angst.

Am 7. September 2013, zwei Wochen vor der Bundestagswahl, um 13 Uhr am (Achtung neu:) Alexanderplatz in Berlin werden wir diesen Richtungswechsel einfordern. Unter dem Motto „Freiheit statt Angst“ werden wir auf die Straße gehen und für unsere Bürgerrechte protestieren.

Sie können uns helfen: Kommen Sie mit nach Berlin! Wie das Aussehen kann, zeigt das Mobilisierungsvideo.

Was können Sie tun

Damit die Demo durchschlagend erfolgreich wird, müssen wir vielen Menschen davon erzählen und nicht nur warten, dass wir in der U-Bahn angesprochen werden. Helfen Sie uns, zu mobilisieren: Flyer zum Auslegen und Plakate zum Aufhängen gibt es kostenlos bei uns. Andere Möglichkeiten finden Sie im Blog Freiheit statt Angst.

Sie kennen weitere Organisationen, die das Thema betrifft? Dann überzeugen Sie sie davon, Bündnispartner zu werden.

Schreibwettbewerb

Zum Schluss: Wir haben auch noch einen Aufruf gestartet: Was bedeutet Ihnen und Euch „Freiheit statt Angst“? Wie war Ihre oder Eure erste Demo? Wieso kommen Sie in diesem Jahr mit auf die Straße? Die Beiträge bitte per Mail – ein Link auf Ihr Blog oder den Youtube-Kanal reicht aus. Einsendeschluss ist der 1. August 2013. [Aktualisierung: 25. August] Wir sind gespannt auf Ihren und Euren Input. Und natürlich gibt's auch Preise und mehr Informationen.

Eine Demonstration dieser Größe kostet viel Geld (circa 20.000 Euro). Sie können uns finanziell unterstützen. Ganz einfach mit fünf Euro – SMS an die Kurzwahl 81190 mit dem Stichwort „courage“ senden. Oder gezielt mit einer Spende (Verwendungszweck: „Freiheit statt Angst“).

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld