Wir haben Leute auf der Straße gefragt: „Kennen Sie die BigBrotherAwards?“ Diese Antworten haben wir bekommen…

Hier geht's zum Video auf Vimeo: Passant.innen werden gefragt: Kennen Sie die BigBrotherAwards?

Warum BigBrotherAwards?

Die BigBrotherAwards sind ein internationales Projekt: In bisher 19 Ländern wurden gefährliche Machenschaften für Menschen und Demokratie mit diesen Preisen ausgezeichnet und Datenkraken so an die Öffentlichkeit gezerrt. Der Name der Awards ist George Orwells Roman 1984 entlehnt. Orwell erwartete bereits Ende der 40er Jahre eine Gesellschaft, die unter der Totalüberwachung des Big Brother steht.

Manche Preisträger bleiben ungerührt – und versuchen, ihre Datensünden totzuschweigen. Aber nicht alle lässt die unrühmliche Auszeichnung kalt. Von über 100 Unternehmen, Politikern und Organisationen, die wir seit dem Jahr 2000 mit einem Award ausgezeichnet haben, sind einige von ihrer schmutzigen Praxis abgekehrt: Lidl (2004, Kategorie Arbeitswelt) hat eine Datenschutzbestimmung eingeführt, Change.org (2016, Kategorie Wirtschaft) will keine gesponsorten Petitionen mehr durchführen, Bofrost (2012, Kategorie Arbeitswelt) hat aufgehört Rechner von Mitarbeitern auszuspähen – und das sind nur einige Beispiele.

Sie wollen die BigBrotherAwards unterstützen? Einfach spenden!

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld