Bayreuth: Vortrag zu sicherer Kommunikation, 10.01.2020

Digitalcouragiert ins Jahr 2020!

Rund 50 Interessierte haben gespannt verfolgt, wie Prof. Dr. phil. Peter Löbbecke, am Freitag, 10. Januar 2020, in der Uni Bayreuth über das Thema sichere Kommunikation und Freie Messenger sprach. Er hat ausführlich und anschaulich erklärt, was in Sachen Überwachung und Tracking aktuell möglich ist.

Zwischen den Zuhörenden aller Altersklasse und dem Referenten enstand im Anschluss an den Vortrag eine rege Diskussion. Es gab viele Fragen, beispielsweise: „Welchen alternativen Messenger kann ich nutzen, um meine Privatsphäre zu schützen?“
Nach mehreren Stunden Vortrag, Diskussion und Empfehlungen blieben sowohl der Gast-Referent, wie auch die Digitalcourage-Hochschulgruppe noch eine Weile, um noch vor Ort Menschen bei der (De-)Installation von Apps auf ihren Geräten zu helfen.

Eine umfassende Veranstaltung, die alles hatte: Von vorgetragenen Inhalten, über rege Diskussionen bis hin zur praktischen Umsetzung am eigenen Gerät!

Digitalcourage, CC-BY 2.0

Datum: 16.01.2020

Folien der Präsentation

Mehr zum Thema

Unsere Arbeit lebt von Ihrer Unterstützung

Wir freuen uns über Spenden und neue Mitglieder.

Alternativen zu WhatsApp – Instant Messenger

Über uns

Digitalcourage e.V. engagiert sich seit 1987 für Grundrechte, Datenschutz und eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter. Wir sind technikaffin, doch wir wehren uns dagegen, dass unsere Demokratie „verdatet und verkauft“ wird. Seit 2000 verleihen wir die BigBrotherAwards. Digitalcourage ist gemeinnützig, finanziert sich durch Spenden und lebt von viel freiwilliger Arbeit. Mehr zu unserer Arbeit.

Veröffentlicht am 16.01.2020

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld