BigBrotherAwards: Positivpreis-Laudatio von Heribert Prantl

Pressemitteilung vom 08.04.15

Heribert Prantl hält Laudatio für Positivpreis bei den BigBrotherAwards

Heribert Prantl hält Laudatio für Positivpreis bei den BigBrotherAwardsPositivpreis mit 1 Million dotiert - allerdings nicht Euro.

Digitalcourage e.V. freut sich, Heribert Prantl als Gastlaudator ankündigen zu können.

Heribert Prantl, Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, wird bei der Verleihung der BigBrotherAwards am 11.4.2014 die Laudatio für den Positivpreis halten. Der „Julia und Winston Award“ wird dieses Jahr erstmalig vergeben.

Der Preis wurde nach den Hauptcharakteren in George Orwells Roman „1984“ benannt. Im Gegensatz zum BigBrotherAward, der Datensünder „prämiert“, wird diese Auszeichnung für besonderen Einsatz für Datenschutz, Bürgerrechte und gegen Überwachung verliehen.

Wer den Positivpreis bekommt, wird erst auf der großen Galaveranstaltung am 11.4.2014 in Bielefeld bekannt gegeben. Dotiert ist der Preis mit "1 Million" - im Rahmen einer Kampagne - auch dies wird bei der Gala aufgelöst.

Weitere Informationen zu den BigBrotherAwards:
Pressemitteilung vom 3. April:
https://digitalcourage.de/presse/pressemitteilungen/bigbrotherawards-gala-2014
Homepage der BigBrotherAwards: https://bigbrotherawards.de

Pressekontakt:
Digitalcourage e.V.
Rena Tangens, padeluun, Leena Simon
Tel: 0521-16391639
Mail: mail@digitalcourage.de

Tags: