Pressemitteilung vom 02.04.15

Uni Passau verleiht Digitalcourage e.V. Sonderpreis für seinen PrivacyDongle

Der Verschlüsselungswirtschaft fehlt Innovation

02. April 2014 – Bielefeld. Der „PrivacyDongle“ von Digitalcourage gibt BürgerInnen eine nutzerfreundliche Möglichkeit an die Hand, die eigene Privatsphäre im Netz zu wahren. Der gemeinnützigen Verein, der sich auf vielfältige Weise für Grundrechte und Datenschutz einsetzt, wurde dafür von der Forschungsstelle der IT-Recht und Netzpolitik der Universität Passau mit einem Sonderpreis für außerordentliches Engagement gewürdigt.

Die Forschungsstelle für IT-Recht und Netzpolitik der Universität Passau zeichnet jedes Jahr IT-Innovationen im Bereich Datenschutz aus. Der For..Net-Award weckt gerade in der aktuellen Situation, in der täglich neue Ausspähaktionen von Politik und Wirtschaft publik werden, große Erwartungen: Unternehmen und Privatleute suchen nach Lösungen, die ihnen mehr Sicherheit und Vertraulichkeit ihrer Daten versprechen. Der Award soll Unternehmen und Entwickler motivieren, sich dieser Problematik ernsthaft anzunehmen.

Doch der Verschlüsselungswirtschaft fehlt offensichtlich Innovation. Denn die Jury hielt in diesem Jahr keine einzige der eingesandten Lösungen für innovativ genug und damit der Auszeichnung für würdig. Anstelle dessen lobte das Expertengremium der Universität Passau einen Sonderpreis für herausragendes Engagement im Bereich Datenschutz aus, der an den gemeinnützigen Verein Digitalcourage e.V. verliehen wurde. Im Rahmen seiner Aktivitäten entwickelte der Verein auch ein cleveres Stück Hardware: Es gibt auf einem USB-Stick als "PrivacyDongle" den BürgerInnen ein gutes Stück mehr Sicherheit und Vertraulichkeit zum leichten Gebrauch im Netzalltag an die Hand.

"Wir freuen uns natürlich sehr über die Auszeichnung. Gleichzeitig ist es aber auch sehr schade, wenn AktivistInnen einen Preis verliehen bekommen, der eigentlich für die IT-Industrie gedacht ist. Dies zeigt, dass es im Markt großes Nachholbedürfnis bei benutzerfreundlicher Verschlüsselung gibt und wir sehen hier dringenden Handlungsbedarf. Wir fordern Politik und Wirtschaft auf, dieses Thema endlich ernsthaft anzufassen", verlangt Digitalcourage-Aktivist Hartmut Goebel, der auch den Preis im Rahmen des 9. For..Net-Symposiums in Passau in Empfang nehmen wird.

Was: Verleihung des For..Net-Awards
Wann: Donnerstag, 3. April 2014
Wo: Restaurant der Veste Oberhaus in Passau

Weitere Informationen zum For..Net-Award auf der Seite des For..Net-Awards: http://www.for-net.info/ und in der Pressemitteilung der Universität Passau vom 19.12.2013: https://www.uni-passau.de/bereiche/presse/pressemeldungen/meldung/detail/fornet-award-fuer-engagement-im-datenschutz/
Weitere Informationen zum PrivacyDongle: https://digitalcourage.de/blog/2013/privacydongle-anonymes-surfen-im-internet
Die Forderungen von Digitalcourage nach massentauglicher Verschlüsselungstechnologie: https://digitalcourage.de/blog/2014/massentaugliche-krypto-software-jetzt

Pressekontakt:

Digitalcourage e.V.
Rena Tangens, padeluun, Leena Simon
Tel: 0521-16391639
Mail: mail@digitalcourage.de