Public Domain 141 - Wikipedia

Henriette Fiebig | Über Wikipedia, die freie Enzyklopädie am Ende der Telefonleitung

Wikipedia - die freie Enzyklopädie im Internet - gehört ganz sicher zu den erfolgreichsten und spannendsten Projekten, die derzeit im Internet laufen.

Henriette Fiebig - Autorin des Wikipedia-Buches - kommt aus Berlin und hat Altgermanistik, Theater- und Bibliothekswissenschaften studiert. Sie ist Mitglied im Chaos Computer Club, organisiert dort seit Jahren den jährlichen Chaos-Congress und ist engagierte Donaldistin und Wikipedianerin. Seit zwei Jahren ist sie aktiv als Administratorin in der Wikipedia tätig.

Der Vortrag wird einen kompakten Einstieg in die freie Enzyklopädie geben und sich dann den kontroversen Themen wie Zuverlässigkeit der Inhalte, der Ethik der Informationsbeschaffung und den geschriebenen und ungeschriebenen Regeln der Wikipedia widmen.



Sonntag, 07.05.2006 ab 15:00 im Bunker Ulmenwall

Einlass ab 15 Uhr. Veranstaltungsende ca. 18 Uhr.
Eintritt 5 Euro (Jugendliche unter 18: freier Eintritt)