Public Domain 147 - Schloß-Öffnen

Artur Meister | Über Schloß über Schloß-Öffnen, Werkzeuge und Vorgehen bei der Staatssicherheit der DDR

 

“Wer nichts zu verbergen hat, hat auch vor dem Ministerium für Staatssicherheit nichts zu befürchten.”

Von der Aufklärung des Objektes mittels spezieller Fotoapparate, über die operative Erstöffnung und die Herstellung von Nachschlüsseln bis zum verdeckten Einsatz z.B. zur Anbringung von Abhörgeräten werden speziell von der Stasi entwickelte und gefertigte Werkzeuge und deren Einsatz gezeigt.


 

Arthur Meister aus Hamburg, Gründungsmitglied der Sportsfreunde der Sperrtechnik - Deutschland e.V., erläutert, wie die Staatssicherheit in der DDR heimlich Schlösser und Türen geöffnet hat.



Sonntag, 03.06.2007 ab 15:00 Bunker Ulmenwall

 

Einlass ab 15 Uhr. Veranstaltungsende gegen 18 Uhr.

Das Veranstaltungsplakat als .pdf zum Ausdrucken und Weiterverteilen

Jugendliche unter 18: Eintritt frei

Die Website der Sportsfreunde der Sperr- und Schließtechnik

Veröffentlicht am 03.06.2007

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld