Public Domain 159 - Überwachung durch die Steckdose

Klaus J. Müller | Smart Meter

Wenn der Stromverbrauch sekundengenau erfasst wird, braucht man eigentlich keine Videokamera mehr zur Überwachung einer Wohnung... Intelligente Stromzähler sind seit 2010 gesetzlich vorgeschrieben. Wie funktionieren diese "Smart Meter"? Welche neuen Möglichkeiten eröffnen sich für Überwachung und Manipulation der Verbrauchsdaten? Können wir damit Strom sparen? Werden die Smart Meter tatsächlich notwendig durch den Umstieg auf regenerative Energien? Was können wir tun?

Klaus J. Müller, Fachmann für IT-Sicherheit aus Durbach, weiß Antwort. Wir machen außerdem ein heiteres Stromprofile-Raten. Und schauen uns einen intelligenten Stromzähler im Selbstbau an.


Sonntag, 04.12.2011 ab 15:00 im Bunker Ulmenwall
Veranstaltungsende ca. 18 Uhr, Eintritt 5 Euro, Unter 18 Jahre Eintritt frei


Veröffentlicht am 04.12.2011

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld