Seit den BigBrotherAwards 2014 und der Verleihung des „Julia und Winston Awards“ an Edward Snowden ist viel geschehen. Mit vielen Aktionen wurde für ein sicheres Asyl für Snowden hier in Deutschland gekämpft. Ziel war es auch, das Augenmerk der Gesellschaft auf dieses Thema zu lenken. Die permanenteste Aktion: 1 Mio. Aufkleber für Snowden.

Die Aktion braucht Ihre Spende
Es war uns wichtig, die Aufkleber allen Interessierten gratis zugänglich zu machen. Immerhin gehörte das zum Preis, den wir Snowden verliehen hatten. Dass wir dazu die Kraft hatten, verdanken wir der unermüdlichen Arbeit unserer freiwilligen Helferinnen und Helfer. Was diese jedoch nicht übernehmen können, sind die anfallenden Kosten der Aktion, wie vor allem das Porto für die Versendung.

Kleine Sticker - große Wirkung
Wir haben mit viel Zeit und Engagement an dieser Aktionen gearbeitet, um der enormen Resonanz gerecht zu werden. Die Aufkleber wurden in Massen bestellt, verschickt und geklebt. Manchmal kamen wir mit den Bestellungen gar nicht mehr hinterher. Überall in Deutschland sind die Ergebnisse zu sehen und dank Ihrer Zusendungen kann man Fotos der Aufkleber an den verschiedensten Orten- nun auch im Internet bestaunen.
Das Motiv unseres Aufklebers ist zum Sinnbild für die Forderung nach Asyl für Snowden geworden. Auch die dpa verwendet unsere Aufkleber als Symbolbild. Wer beim Endspurt auf die letzten Aufkleber noch mitmachen möchte, sollte sich beeilen. Die letzten kostenlosen Aufkleber können bei uns im Shop bestellt werden.

Snowden - Der Einsatz geht weiter
Schutz und sicherer Aufenthalt für Edward Snowden sind noch nicht erreicht. Jedoch ist es uns gelungen, eine breite Öffentlichkeit für das Thema zu gewinnen. Russland hat das Asyl für ihn verlängert. Es ist jedoch nicht anzunehmen, dass Edward Snowden langfristig in Russland bleiben möchte. Und auch für andere Whistleblower braucht es ein deutliches Signal, dass sie an unterschiedlichen Plätzen auf der Welt Zuflucht bekommen können.

Ihre Spende ist gefragt!
Der Preis für den Julia-und-Winston-Award ist eine unserer größten bisherigen Aktionen, die wir nur dank vieler Spenden ermöglichen konnten. Damit wir auch weiterhin mit solchen Kampagnen Einfluss nehmen können, brauchen wir jetzt Ihre Unterstützung, denn wir wollen auch weiterhin verlässlich gegen Überwachung, Datenklau und für den Schutz von Whistleblowern, wie Edward Snowden, arbeiten.

(Bild: Thorben Dittmar, CC BY-SA 3.0)

Veröffentlicht am 22.08.2014

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld