Alle Jahre wieder fahren wir (wenn das Christkind wieder gegangen ist) zum Chaos Communication Congress, dem weltweit größten Hackertreffen in Hamburg.

Mitteilungsbedürfnis vorhanden?

Von Jahr zu Jahr erfreut sich der sogenannte „C3“ größerer Beliebtheit und entsprechend begehrt sind auch die Möglichkeiten, dort einen Vortrag zu halten. Viele haben ein Mitteilungsbedürfnis, doch nicht alle können einen Vortrag beim 33C3, so heißt der Kongress in diesem Jahr, halten.

Raum nutzen – Speakers' Sofa

Doch keine Sorge: Es gibt im Congresszentrum viele Orte, an denen man sein Thema unterbringen kann. Auch wir bieten eine Bühne für große und kleine Themen: Wir nennen es: „Speakers' Sofa“, es steht auf einer kleinen Bühne, ist mit Ton, Strom und Licht versorgt und bietet einen offenen Raum für Themen.

Man kann sich für Zeitslots von 10 oder 20 Minuten anmelden. Für große, besondere Themen wird es auch 1–2 Zeitslots zu 45 Minuten pro Tag geben. Andere Zeiten werden für Kurzentschlossene frei gehalten. Und einmal täglich machen wir hier eine „Lesung gegen Überwachung“.

Damit wir vorab planen können und auch ein (Rahmen-)Programm ins Wiki stellen können, bitten wir jetzt schon um Einreichung eines kurzen Vortrages. Der sogenannte „Call for Submission“.

Update (10.01.2017 17:03):
Es gab viele spannende Beiträge auf dem Sofa. Danke an alle, die dabei waren. Auf Wunsch veröffentlichen wir hier die Folien/Aufzeichnungen.
„Wenn es wirklich um Terrorbekämpfung ginge...“ von Leena Simon

Foto: Horst JENS CC by sa 2.0

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld