befreundete Organisationen

Hochschulgruppe

Die Spähaffäre und die Internetüberwachung, Vorratsdatenspeicherung und Datenschutz sind Themen, die man auch immer wieder beim Kaffee zwischen zwei Vorlesungen hört, die im Seminar diskutiert werden und die bei vielen Studierenden das Gefühl hervorrufen, sich engagieren zu wollen „für eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter“.

Aus diesem Engagement heraus haben wir, Studierende aus ganz verschiedenen Fachbereichen an der Uni Bielefeld, die Digitalcourage-Hochschulgruppe im Sommersemester 2013 gegründet. Mittlerweile sind wir eine bunte Gruppe von Menschen aus dem Umfeld der Uni. Wir treffen uns regelmäßig, um zu diskutieren, Veranstaltungen zu organisieren oder uns praktisch mit Datenschutz auseinanderzusetzen – beispielsweise auf einer Cryptoparty, auf der wir Tipps und Anleitungen zum Verschlüsseln geben.

Nächste CryptoParty: Am Montag, 23.10. in U2-205 (Universitäts-Hauptgebäude) um 18:15 Uhr. Kommt zuhauf, und bringt am besten einen Laptop mit! In vier Kleingruppen helfen wir beim (1) E-Mail-Verschlüsseln mit PGP, (2) Festplatte verschlüsseln, (3) anonym oder privat surfen im Web oder (4) Smartphone etwas sicherer machen. Kostet wie immer nix.
Backup-Party: Am Donnerstag, 9.11. um 18:15 Uhr in U2-200 zeigen wir, wie ihr dem Datenverlust vorbeugen oder nach einem Hardware-Defekt möglichst schnell wieder ein voll funktionsfähiges System haben könnt. Bringt eure Geräte mit, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Linux-Install-Party: Am Donnerstag, 23.11. um 18:15 Uhr in U2-200 könnt ihr ein freies Betriebssystem ausprobieren und auf Wunsch auch installieren. Bringt eure Geräte mit! Ist eine Installation gewünscht, so wird eine freie Partition mit mindestens 20 GB benötigt. Von allen anderen Daten sollte ein Backup bereits angefertigt worden sein – der Besuch unserer Backup-Party zwei Wochen vorher (siehe oben) wäre eine gute Hilfe dafür.

Unsere regulären Treffen finden am 1. und 3. Montag im Monat um 18:15 Uhr im SozCafé (Raum C2-116 im neuen Gebäude X, Universitätsstr. 24, 33615 Bielefeld) statt.

Mach mit! Trag dich hier in den Newsletter ein, um keine Aktion der Hochschulgruppe zu verpassen (max eine E-Mail pro Monat).

Ihr erreicht uns auch per E-Mail. (Key-ID: B1CB6584; Fingerprint: 2DD5 1926 5447 EB1C 78E1 8734 A279 303B B1CB 6584)

38 Jahre rechtswidrig vom Verfassungsschutz überwacht

„Dieses Urteil ist ein gerichtlicher Sieg über geheimdienstliche Verleumdungen und Willkür, eine Entscheidung zugunsten der Meinungs-, Presse- und Berufsfreiheit“, sagt Rolf Gössner über das OVG-Urteil vom 13. März 2018. BigBrotherAwards-Jurymitglied Gössner wurde 38 Jahre rechtswidrig überwacht.

Öffentliches Geld? Öffentlicher Code! Brief an die Politik jetzt mitzeichnen

Digitale Dienste, die von öffentlichen Verwaltungen angeboten und genutzt werden, sind die kritische Infrastruktur des 21. Jahrhunderts. Diesen Systemen müssen wir vertrauen können. Wir rufen deshalb dazu auf, einen Offenen Brief der Free Software Foundation mitzuzeichnen, damit diese Dienste unter einer Freien Software-Lizenz entwickelt und verfügbar gemacht werden.

Protest: Weg mit Vorratsdatenspeicherung! (Do. 29. Juni 2017, Berlin)

Am Samstag, 1. Juli 2017 beginnt die Vorratsdatenspeicherung: Die Bundesnetzagentur hat verkündet, dass Provider, die nicht speichern, straffrei bleiben. Jetzt muss die Große Koalition einlenken und das Gesetz einstampfen! Wir demonstrieren am Donnerstag, 29. Juni 2017 in Berlin vor dem Bundestag.

Bielefelder Bündnis gegen Rechts

Gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit – Digitalcourage ist im Bielefelder Bündnis gegen Rechts.

Brüssel: Das war „Freedom not Fear“ 2016

„Freedom not Fear“ ist das jährliche Treffen für Aktivist.innen aus ganz Europa, die sich für Datenschutz, Grundrechte und freie Netze engagieren. Die „FnF“ 2016 in Brüssel, das waren drei Tage selbst organisierte Konferenz, 40 Vorträge und Workshops und dieses Jahr Teilnehmende aus 20 Ländern. Ein kurzer Bericht.

Seminar zu Überwachung im Netz und Gegenmaßnahmen

In Kooperation mit Digitalcourage e.V. bietet die Volkshochschule Bielefeld unter Leitung von Albrecht Ude am Samstag, 3. Dezember 2016 einen Kurs zum Thema "Überwachung im Netz und Gegenmaßnahmen" an. Genauere Informationen zum Seminar finden Sie hier.

BND darf jetzt noch mehr – Wir fordern in Berlin seine Abschaffung

Der Bundestag hat am 21. Oktober 2016 die Befugnisse des BND hanebüchend ausgebaut. Digitalcourage und die Internationale Liga für Menschenrechte haben vor dem Bundestag mit über 1000 Demo-Figuren die Abschaffung der deutschen Geheimdienste gefordert.

München: Auftakt der Veranstaltungsreihe von Digitalcourage im Herbst

Am 9. Oktober 2016 fand in München der erste Teil der Herbst-Veranstaltungsreihe der Digitalcourage-Ortsgruppe München statt. Es folgen eine Podiumsdiskussion zu digitalen Bürgerrechten (17. Oktober 2016) und ein „Cryptocafé – Digitale Selbstverteidigung für Anfänger“ (24. Oktober 2016) – hingehen und weitersagen!

München: Veranstaltungen von Digitalcourage im Herbst

Digitalcourage in München lädt ein: „Ich dachte, ich hätte nichts zu verbergen“ (9. Oktober 2016), „Zwischen Vorratsdatenspeicherung und Pokémon Go! Wie steht es um die digitalen Bürgerrechte?“ (17. Oktober 2016) & „Cryptocafé – Digitale Selbstverteidigung für Anfänger“ (24. Oktober 2016) – hingehen und weitersagen!

Mitmachen: EU-Befragung zu Datenschutz und Kommunikation

Bis Dienstag, 5. Juli 2016 können Privatpersonen, Organisationen, Behörden und Unternehmen an einer Befragung der EU zu Datenschutz und Kommunikation teilnehmen. Diese Gelegenheit gilt es zu nutzen.

Mitmachen: CETA jetzt kippen!

Das Handelsabkommen CETA soll – vorbei an der Öffentlichkeit – großen Konzernen weitere Privilegien geben. Helfen Sie, CETA mit einer Verfassungs­beschwerde zu stoppen!

Das NSA-Puzzle

Parlamentarische Aufklärungsarbeit, die stark an ein Katz-und-Maus-Spiel erinnert: Wir stellen die Arbeit des NSA-Untersuchungsausschusses vor.

Linux-Install-Party der Digitalcourage-Hochschulgruppe in Bielefeld

Du hast keine Lust, von Microsoft oder Apple abhängig zu sein? Du willst einen zuverlässigen und sicheren Computer? Du bist für Meinungsfreiheit, Datenschutz, offene Standards und Emanzipation? Dies sind alles gute Gründe, um freie Software zu verwenden, z.B. das Betriebssystem GNU/Linux.

Die Preisträger der BigBrotherAwards 2016

Die BigBrotherAwards 2016 für rücksichtslosen Umgang mit Privatsphäre und Daten gingen an: „Verfassungsschutz“, change.org, Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg, Generali-Versicherung sowie IBM für das Produkt „Social Dashboard".

Subscribe to befreundete Organisationen

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld