Foto von Rena Tangens Foto von Rena Tangens

Wie wollen wir in einer digitalisierten Welt leben und arbeiten? Mit dieser Frage beschäftigt sich die 6. Paderborner Sozialkonferenz. Mit dabei als Expertin bei der Podiumsdiskussion ist Rena Tangens ab ca. 11:45 Uhr.

DER MENSCH im Mittelpunkt?! Leben und Arbeiten in der digitalen Stadt

Samstag, 10.03.2018, 9.30 - 13.00 Uhr
Audimax der Theologischen Fakultät, Kamp 6, Paderborn

Veranstalter:
Dekanat Paderborn
Evangelischer Kirchenkreis Paderborn
DGB Region Ostwestfalen-Lippe
Sozialinstitut Kommende Dortmund

Anmeldung:
bis 02.03.2018
an das Dekanat Paderborn
Leostraße 21
33098 Paderborn
Tel. (05251) 2 15 02
Fax (05251) 29 69 99
E-Mail info@dekanat-pb.de

Wie kann Datenschutz bestand haben in einer Welt, in der Daten als das neue Öl gelten? Wie verändert sich die Arbeitswelt, wenn Prozesse automatisiert werden? Wie kann dabei der Mensch weiterhin im Mittelpunkt stehen? Um diese und weitere Fragen zum ethischen Umgang mit der Digitalisierung dreht sich die sechste Paderborner Sozialkonferenz. Vorträge, Filme und offene Diskussionen bieten Ihnen die Gelegenheit mit Expertinnen und Experten ins Gespräch zu kommen.

Als Gast auf dem Podium diskutiert Digitalcourage-Gründerin Rena Tangens mit Dr. Harald Anacker (Projektleiter Fraunhofer-Institut Paderborn), Christiane Boschin-Heinz (Stadt Paderborn), Dr. Bernd Groeger (TBS NRW, DGB), Wolfgang Marquardt (OWL GmbH) und Prof. Dr. Günter Wilhelms (Theologische Fakultät Paderborn). Die Veranstaltung moderiert Sylvia Homann von Radio Hochstift.

Veit Mette, CC BY SA 2.0

Datum: 27.02.2018

Text: Kerstin Demuth

Unsere Arbeit lebt von Ihrer Unterstützung

Wir freuen uns über Spenden und neue Mitglieder.

Über Uns

Digitalcourage e.V. engagiert sich seit 1987 für Grundrechte, Datenschutz und eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter. Wir sind technikaffin, doch wir wehren uns dagegen, dass unsere Demokratie „verdatet und verkauft“ wird. Seit 2000 verleihen wir die BigBrotherAwards. Digitalcourage ist gemeinnützig, finanziert sich durch Spenden und lebt von viel freiwilliger Arbeit. Mehr zu unserer Arbeit.

Veröffentlicht am 27.02.2018

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld