Veranstaltung: Android privatsphäre-freundlicher betreiben

Vortrag: Donnerstag, 7. Mai 2020, 18 Uhr

Android-Geräte kommen von Haus aus nicht gerade mit datenschutzfreundlichen Voreinstellungen daher. Mit den meisten Apps aus dem Google Play Store sieht es nicht besser aus. In seinem Online-Vortrag berichtet Andreas Itzchak Rehberg, wie wir dennoch ein gutes Stück Privatsphäre wiederherstellen können.

Geplant war die Veranstaltung, als regionaler Veranstaltungsauftakt des Semesterprogramms der Hochschulgruppe Bayreuth. Neben allen Herausforderungen, vor die uns die Covid-19-Pandemie stellt, bietet sie auch hier und da eine Chance. Da die Veranstaltung online angeboten werden wird, kann jede.r teilnehmen:

Donnerstag, 7. Mai 2020
18 Uhr

In folgendem BigBlueButton-Konferenzraum:
https://bbb.imaginaerraum.de/b/dam-7mx-6xd

Der beliebteste Termin und die entsprechende URL zur Veranstaltung, werden so schnell wie möglich hier und in unserem Newsletter bekannt gegeben.

Andreas Itzchak „Izzy“ Rehberg ist u.a. der Autor von „Das inoffizielle Android-Handbuch“. Am 7. Mai 2020, 18 Uhr eröffnet er das Semesterprogramm unserer Hochschulgruppe Bayreuth.
Er ist F-Droid Maintainer und stellt einen eigenen Katalog von freien Android Apps. Neben technisch anspruchsvollen Aufgaben widmet er sich gerne Einsteigern und weiß seine langjährige Erfahrung zielgruppengerecht weiterzugeben. Gelegenheit dazu hat er nicht nur als Vortragsredner, sondern auch als Dozent an mehreren Volkshochschulen.

Donnerstag, 7. Mai 2020
18 Uhr

Im BigBlueButton-Konferenzraum:
https://bbb.imaginaerraum.de/b/dam-7mx-6xd

Hinweise zur Videokonferenz

  • Es ist keine Registrierung nötig, nur ein Benutzername muss eingegeben werden – Pseudonyme reichen aus.
  • Wenn Sie den Konferenzlink in Ihrem Browser öffnen, wird ein Moderator informiert und muss Sie dem Konferenzraum hinzufügen: Dies kann einige Minuten dauern – Bitte öffnen Sie darum den Link und warten einfach ab. Ein händisches Aktualisieren der Seite ist i.d.R. nicht notwendig.
  • 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung, wird die Hochschulgruppe die Teilnehmer.innen in die Konferenz eintreten lassen. (Es gibt keine sichtbare Warteliste.)
  • Bitte wählen Sie sich spätestens 10 Minuten vor der Veranstaltung ein.
  • Um das Internet aller Teilnehmenden und die BBB-Instanz zu schonen, werden alle gebeten, Mikrofon und Kamera deaktiviert zu lassen.
  • Sie benötigen Lautsprecher oder Kopfhörer.
  • Sie brauchen keine Kamera oder Mikrofon.
  • Der Chat auf der linken Seite im Konferenzraum, kann für Fragen an den Moderator genutzt werden. Dabei bitte keine ganzen Sätze, sondern stichpunktartig formulieren.
  • Verständnisfragen werden zeitnah aufgegriffen, weiterführende oder inhaltliche Fragen sollten zur Entlastung des Moderators erst am Ende gestellt werden.
  • Fragen über die Funktion „privater Chat“, können nicht berücksichtigt werden.
  • Im Anschluss an den Vortrag wird es eine offene Diskussion geben.
     
jakeandlindsay, CC-BY 2.0

Datum: Freitag, 24. April 2020

Aktualisiert:
Montag, 27. April 2020, 9:38 Uhr:
Veranstaltungstermin eingefügt
Dienstag, 28. April 2020, 8:55 Uhr:
Konferenz-Link eingefügt

Auf dem Laufenden bleiben

Auf der Mailingliste der Hochschulgruppe Bayreuth eintragen und keine Veranstaltung mehr verpassen:
https://mail.digitalcourage.de/cgi-bin/mailman/listinfo/dc-hsg-bayreuth

Hinweis zur Mailingliste: Um die Liste erfolgreich zu abonnieren, muss dies auf der entsprechenden Website mit einem Klick bestätigt werden. Den Link zur Seite erhalten Sie in Ihrer Bestätigungsmail, nachdem Sie Ihre E-Mailadresse eingetragen haben.

Weitere Informationen

Unsere Arbeit lebt von Ihrer Unterstützung

Wir freuen uns über Spenden und neue Mitglieder.

Über uns

Digitalcourage e.V. engagiert sich seit 1987 für Grundrechte, Datenschutz und eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter. Wir sind technikaffin, doch wir wehren uns dagegen, dass unsere Demokratie „verdatet und verkauft“ wird. Seit 2000 verleihen wir die BigBrotherAwards. Digitalcourage ist gemeinnützig, finanziert sich durch Spenden und lebt von viel freiwilliger Arbeit. Mehr zu unserer Arbeit.

Veröffentlicht am 24.04.2020

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld