DB Schnüffel-Navigator

Unsere Kampagne unterstützen

Digitalcourage klagt gegen das ungefragte Tracking im DB Navigator – hier gibt es Materialien um uns dabei zu unterstützen.

Diese Grafiken können Sie frei über Social Media, per E-Mail oder als Ausdruck an Freunde oder die Schornsteinfegerin verteilen - sie können direkt aus dem Browser per rechtem Mausklick über „Speichern unter...” heruntergeladen werden. Wir freuen uns sehr über Ihre Unterstützung!

Werbebanner 1 - Datenschutz fällt heute aus (1280x640)

Grid imageMarkus Hamid, CC-BY 4.0

Werbebanner 2 - Ich will Bahn fahren (1280x640)

Grid imageMarkus Hamid, CC-BY 4.0

Werbebanner 3 - Thank you for tracking with Deutsche Bahn (1280x640)

Grid imageMarkus Hamid, CC-BY 4.0

Unser Kampagnenlogo als transparentes .png zur freien Verwendung - z.B. für eigene Memes

Grid imageMarkus Hamid, CC-BY 4.0

Social Media

Teilen Sie gern unseren Aufruf in den sozialen Netzwerken: Mastodon oder Twitter.

Text zum Teilen

Diesen Text können Sie gerne auf Ihrem Blog oder Newsletter nutzen, an Mailinglisten schicken oder in Foren verteilen. Vielen Dank!

Bahn-App überwacht Nutzende – Digitalcourage klagt dagegen

Wer viel Bahn fährt, kennt sie bestimmt: Die DB Navigator-App. Informationen über Verspätungen und Anschlusszüge, die aktuelle Wagenreihung und die Möglichkeit zum Ticketkauf an Bord – die App bietet viele nützliche Funktionen und manche Services sind auf anderem Wege gar nicht mehr zu bekommen. So macht die Bahn die App unentbehrlich. Gleichzeitig gibt der DB Schnüffel-Navigator viele persönliche Informationen weiter – ohne dass Nutzer.innen sich dagegen wehren könnten. Denn auch mit der privatsphärefreundlichsten Einstellung – „Nur erforderliche Cookies zulassen” – sind wir nicht sicher vor der massenhaften Weitergabe von Informationen über uns. Das ist besonders schwerwiegend, weil der DB Navigator nicht irgendeine App ist, die Menschen nach Lust und Laune benutzen können oder auch nicht – sie ist Teil einer Mobilitäts-Grundversorgung. Und die sollten alle nutzen können, ohne dabei ausspioniert zu werden. Deshalb will der Verein Digitalcourage nun gemeinsam mit dem IT-Sicherheitsforscher Mike Kuketz und dem auf IT- und Datenschutzrecht spezialisierte Anwalt Peter Hense mit einer Klage gegen die Tracker vorgehen.

Mehr Infos: https://digitalcourage.de/db-tracking

Mehr zum DB Schnüffel-Navigator

Jetzt unterzeichnen

Grid imageMarkus Hamid, CC-BY 4.0
Geben Sie unserer Klage mit Ihrer Unterschrift mehr Gewicht.