Zum Safer Internet Day 2018: Staatliches Hacking nützt Kriminellen und schadet Unternehmen und Bevölkerung!

Sehr geehrte Damen und Herren Bundestagsabgeordnete,

in digitaler Form könnte dieser Brief ein Hackingangriff sein. Während Sie diesen Satz lesen, würde dann heimlich eine Schadsoftware beginnen, Ihre Daten zu verschlüsseln, zu manipulieren oder an Kriminelle zu senden. Mit schuld daran wären Sicherheitslücken, die nicht geschlossen werden. Darum ist der deutsche Staatstrojaner eine riesige Gefahr für alle Unternehmen, Bürgerinnen und Bürger:

• Ursache für Trojanerangriffe sind immer IT-Sicherheitslücken, die nicht sofort geschlossen wurden.
• Auch Staatstrojaner werden über nicht geschlossene Sicherheitslücken auf Handys, Computern, Servern und Tablets installiert.
• Die Schwachstellen, die Polizei und Geheimdienste mit Staatstrojanern ausnutzen, werden täglich auch von Kriminellen genutzt.
• Mit dem Staatstrojaner gibt es ein staatliches Interesse, gefährliche IT-Sicherheitslücken nicht zu schließen. Das gefährdet Unternehmen und Bevölkerung.
• Die Gefahr ist akut: 2014  wurde der NSA-Trojaner „Regin“ im deutschen Kanzleramt entdeckt. Im  April  2015 begann ein Phishing-Angriff auf den Bundestag. 2017 hat die  Schadsoftware WannaCry unter anderem Krankenhäuser und die Deutsche Bahn angegriffen.

Es ist die Aufgabe des Staates, Sicherheitslücken zu schließen, nicht, sie für Staatstrojaner bereit zu halten. Das Gesetz zum deutschen Staatstrojaner verletzt das IT-Grundrecht auf „Gewährleistung der Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme“.

Schützen Sie Behörden, Unternehmen und Bevölkerung vor Hackingangriffen – verhindern Sie den Einsatz von Staatstrojanern und beschließen Sie ein Aufhebungsgesetz!


Mit vielen Grüßen aus Bielefeld
padeluun, Rena Tangens
Gründungsvorstände ▶Digitalcourage

Wikimedia Freddy2001 CC BY SA 3.0 ,

Datum: 06.02.2018

Appell: Polizeigesetze Stoppen!

In mehreren Bundesländern will die Union mit Ihren Koalitionspartner die Polizeigesetze verschärfen. Die Entwürfe enthalten haarsträubende Überwachungsmaßnahmen, Präventivhaft und teils sogar Kriegswaffen für die Polizeie. Wir appellieren an SPD, Grüne und FDP: Hören Sie auf Ihre Bürgerrechtsflügel – stimmen Sie gegen die Verschärfungen!

Hier mitzeichen und unserer Forderung mehr Gewicht verleihen!

Unsere Arbeit lebt von Ihrer Unterstützung

Wir freuen uns über Spenden und neue Mitglieder.

Über Uns

Digitalcourage e.V. engagiert sich seit 1987 für Grundrechte, Datenschutz und eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter. Wir sind technikaffin, doch wir wehren uns dagegen, dass unsere Demokratie „verdatet und verkauft“ wird. Seit 2000 verleihen wir die BigBrotherAwards. Digitalcourage ist gemeinnützig, finanziert sich durch Spenden und lebt von viel freiwilliger Arbeit. Mehr zu unserer Arbeit.

Veröffentlicht am 05.02.2018

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld