Nachdem Sie unnötige Apps deinstalliert und Googles Play-Store durch F-Droid ersetzt haben, stellen Sie sich vielleicht die Frage, welche freien Apps Altbekanntes ersetzen und welche unbekannte Apps hilfreich sein könnten.

Um eine kleine Orientierungshilfe zu geben, haben wir einige freie Apps, die wir selber gerne nutzen, zusammengestellt. Dies muss natürlich nicht bedeuten, dass auch Sie alle diese Apps nutzen müssen. Und auch eine Garantie können wir selbstverständlich für keine der genannten Apps übernehmen. Seien sie kritisch und hinterfragen sie Ihre digitalen Handlungen. Sollten Sie schlechte Erfahrungen mit einer der Apps machen oder feststellen, dass sie nicht mehr weiterentwickelt werden, geben Sie uns Bescheid!

Wir setzen uns für Ihre Privatsphäre und Grundrechte ein. Werden Sie Fördermitglied bei Digitalcourage.

Kommunikation, anonymes und sicheres Surfen

  • K-9 Mail - Als E-Mail-Programm uneingeschränkt empfehlenswert, es enthält alles, was das Herz begehrt, und bietet im Verbund mit der App OpenKeyChain PGP-Verschlüsselung.
  • Besonders wenn Sie noch kein Custom-ROM einsetzen, ist es wichtig, dass Sie einen aktuellen Browser installieren! Wir empfehlen auch für Mobilgeräte Mozilla Firefox, dessen Android-Variante auch Fennec genannt wird. Auch hier sollte man nicht ohne Datenschutz-AddOns unterwegs sein.
  • DavDroid hilft, die eigenen Kontakte, Aufgaben und Kalendereinträge geräteübergreifend zu synchroniseren. Über CalDAV/CardDAV werden die Daten mit einem Server abgeglichen – dies kann ein eigener sein (z.B. ownCloud/nextCloud) oder der eines vertrauenswürdigen (E-Mail-)Anbieters.
  • Conversations ist ein XMPP-Client, der die sichere Verschlüsselung OMEMO unterstützt – eine echte Alternative zu Whatsapp & Co.
  • Auch auf dem Smartphone können Sie das Tor-Netzwerk nutzen, um anonym zu surfen. Orbot stellt eine Verbindung zum Tor-Netzwerk her. Orfox ist eine vom Guardian-Project entwickelte mobile Variante des Tor-Browsers, die in Verbindung mit Orbot genutzt werden kann. Um diese zu sehen, müssen Sie im F-Droid-Client erst noch das “Guardian Project" als Paketquelle einschalten.
  • Für Twitter-Nutzer.innen ist Twidere interessant. Es bietet viele Optionen und verwaltet auch mehrere Accounts – sogar solche bei den dezentralen Twitter-Alternativen GNU social und Mastodon.

Digitalcourage wirkt. Wirken Sie mit!

Produktivität

  • LibreOffice Viewer läuft auch auf dem Androiden und kann Dateien anzeigen, die mit LibreOffice, OpenOffice oder MS Office erstellt wurden.
  • Mit MuPDF lassen sich PDF-Dateien öffnen und lesen.
  • OpenTasks ist eine Aufgabenverwaltung. Im Verbund mit DavDroid können Sie Ihre Aufgaben auch über mehrere Systeme synchronisieren.
  • Notes ist allgemeines Werkzeug zur umfangreichen Notizenverwaltung der TU Darmstadt
  • Für kurze Notizen gibt es NoNonsense Note. Auch Erinnerungen an eine Notiz können gespeichert werden.
  • Simple Weather - Die Wettervorhersage.
  • Anki-Droid ist eine Lernkartei-App. Mit Anki gibt es auch eine passende Desktopumgebung, mit der man die Karten noch komfortabler erstellen kann. Es lassen sich auch schon viele durch die Community erstellte Inhalte zu fast jedem Themengebiet herunterladen.
  • Leseratten bietet die App Web Opac Zugriff auf hunderte von Stadt- und Universitäts-Bibliotheken – direkt über deren jeweilige Online-Schnittstelle. Eine App statt vieler.
  • Barcode Scanner dekodiert QR-Codes und ermöglicht, selbst QR-Codes zu erstellen, z.B. von URLs oder den eigenen Kontaktdaten.
  • BookWorm ermöglicht das Erfassen und Verwalten von Büchern. In Kombination mit Barcodescanner wird man sofort zum Hobbybibliothekar.

Navigation

  • Mit Transportr können Sie auf die Fahrpläne der Deutschen Bahn und vieler lokaler Verkehrsverbünde (weltweit) zugreifen – eine App statt vieler.
  • OsmAnd+ ist eine Landkarten- und Navigationsanwendung, die auf dem umfangreichen und frei lizenzierten Kartenmaterial von OpenStreetMap beruht. Die Karten sind oft besser also die von Google oder Bing und können auch offline genutzt werden – das spart Datenvolumen.

Multimedia:

  • AntennaPod verwaltet und spielt Podcasts.
  • Gallery - eine Fotogalerie.
  • NewPipe ist ein einfacher, aber effizienter Zugang zur Videoplattform YouTube.
  • ObscuraCam vom GuardianProject bietet die Möglichkeit, Fotos teilweise zu verpixeln, z.B. um Gesichter von Personen unkenntlich zu machen. Außerdem werden Metadaten wie Ort und Handymodell nicht gespeichert.
  • RadioDroid kennt eine Unmenge an Webradios und kann sie abspielen.
  • Unpopular Music Player ist ein etwas anderer Zugang zur Audiobibliothek auf dem Smartphone – besonders geeignet für Klassik.
  • Zapp zeigt die Streams öffentlich-rechtlicher Fernsender an. Neuerdings mit Mediathek für bereits Ausgestrahltes.

Spiele:

  • Mighty Knight ein seitlich scrollender 2D-Runner.
  • 2048 ist ein Puzzle-Spiel, das bei F-Droid – im Gegensatz zur gleichnamigen App im Playstore – werbe- und trackingfrei ist.
  • Defendo ein zeitgemäßes Tower-Defense.
  • Frozen Bubble, schon ein Klassiker, in AAA-Umsetzung.
  • BobBall ist ein taktisches Geschicklichkeitsspiel, mit Suchtpotential.
  • FreeShisen, asiatisches Solitär zur Tiefenentspannung. Ziel ist es, alle Steine abzuräumen.
  • pysolfc und Simple Solitaire Collection bietet klassisches kartenbasiertes Solitär.
  • Heriswap ist ein liebevoll gestaltetes 3-Match Game.

Gimmicks:

  • Fortunes – lustige und rätselhafte Sprüche.
  • Einen Überblick über die Sensoren des eigenen Smartphones gibt SatStat. Eine nette Spielerei und eine Erinnerung daran, welche Daten ein Smartphone liefert. Älter, aber witziger ist die App Trycorder – nicht nur für Star-Trek-Fans.
  • KISS launcher beschleunigt den Appzugriff, nicht mehr suchen, sondern direkt finden.

Digitalcourage setzt sich für Ihre Privatsphäre und Grundrechte ein. Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende oder mit einer Fördermitgliedschaft.


Änderungen seit Dezember 2016:

  • VLC ist nicht mehr bei F-Droid erhältlich
  • Zapp aufgenommen
  • Wi-Fi Privacy Police entfernt, weil es nur bis Android 5 vernünftig funktioniert.

Hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht, auch nicht durch unsere Empfehlungen. Programme können unentdeckte Fehler haben, und Datenschnüffeltechniken entwickeln sich weiter. Bleiben Sie wachsam!
Der Artikel ist auf dem Stand vom 30.11.2017. Sollten Sie Fehler finden, Ergänzungen haben oder Empfehlungen bei Ihnen nicht funktionieren, geben Sie uns bitte Bescheid.

weitere Links:
Digitale Selbstverteidigung: Smartphone-Apps
F-Droid Store
kuketz-blog.de: Datenschutzfreundliche Apps und Dienste – Android ohne Google?! Teil7
PRISM-BREAK - Android

Bilder
GettingThingsTech.com unter Linzenz CC BY-NC-SA 4.0

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld