Vorratsdatenspeicherung: Zivilgesellschaft sagt Nein!

Verbände der Wirtschaft, der Medien, des Rechts und selbst die Basis der SPD warnen vehement vor der Vorratsdatenspeicherung. SPD-Chef Gabriel will ein Gesetz für das es keine Argumente gibt. 47 Positionen gegen Überwachung.

Datenschützer.innen, Unternehmer.innen, Journalist.innen, Wissenschaftler.innen, Anwält.innen und auch die Basis der SPD warnen mit klaren Argumenten vor der Vorratsdatenspeicherung. Dennoch: SPD-Chef Siegmar Gabriel will die anlasslose Überwachung entgegen jeder Vernunft zum Gesetz machen. Wir haben 47 Positionen, Argumente und Gerichts-Urteile gegen die Vorratsdatenspeicherung gesammelt:

Nichtregierungsorganisationen

Wirtschaft und Wissenschaft

Datenschutz

Medien und Kunst

Recht

Kirche

Gewerkschaften und Verbraucherschutz

Gerichts-Urteile

Kommentare

Parteien


Wir setzen uns für Ihre Privatsphäre und Grundrechte ein. Werden Sie Fördermitglied bei Digitalcourage.


Foto: Alexander Altmann CC BY SA 3.0 aufgenommen, bei Demonstration vor dem SPD-Partei-Konvent 20. Juni 2015, Berlin