Endstation – Bilder vom Protest am Bahnhof Berlin Südkreuz

Am 27. November 2017 haben wir mit dem Aktionsbündnis ENDSTATION gegen Gesichtserkennung und Datenbankabgleich am Verunsicherungsbahnhof Südkreuz protestiert. Bilder von der Aktion.
Digitalcourage_SL
„Überwachung gefährdet unsere Sicherheit“

„Überwachung gefährdet unsere Sicherheit“

Am 27. November 2017 haben wir mit dem Aktionsbündnis ENDSTATION gegen Gesichtserkennung und Datenbankabgleich am Verunsicherungsbahnhof Südkreuz, Berlin protestiert.

Für gesellschaftliche Probleme gibt es keine technische Lösung.

Das Aktionsbündnis Endstation hat gegen die Überwachungsmaßnahmen am Berliner Bahnhof Südkreuz protestiert. Dort hat das Bundesministerium des Innern Überwachungskameras mit einer Software zur Gesichtserkennung ausgestattet, deren Ergebnisse automatisch mit einer Datenbank abgeglichen werden. Wir fordern: Schluss mit der Lüge, Überwachung würde Sicherheit herstellen!
Der Gesellschaft nutzt die Überwachung nicht – sondern nur den Unternehmen, die daran Geld verdienen.