Coronavirus: Tipps fürs Onlineleben und Grundrechtsfragen

Wachsam bleiben – Zu Hause und „da draußen“!

Während wir mit Homeoffice und Kinderbetreuung beschäftigt sind, entscheiden Politik und Justiz auf Bundes- und Länderbene in atemberaubendem Tempo über unser Alltagsleben. Viele Frage stellen sich gerade gleichzeitig: Wie sichere ich mein Homeoffice? Wozu sollen unsere Handydaten genutzt werden? Wie unterrichten wir unsere Kinder digital? Und was wird aus unseren Grundrechten nach der Corona-Krise? Wir von Digitalcourage sortieren, beobachten, klären und recherchieren zu all diesen Themen. Hier bündeln wir die Ergebnisse, damit Sie schnell fündig werden.

Tipps fürs Onlineleben

Digitalcourage auf die Ohren

Die aktuelle Folge von Digitalcourage bei Radio LORA, vom 3. April 2020 – Hier hören!
Lars Tebelmann und Lisa Krammel sprechen über datenschutzfreundliche Tools für das Leben und Arbeiten von Zuhause, Solidarität mit lokalen Händlerinnen und Händlern und Grundrechtseinschränkungen in Zeiten von Corona.

Corona und Grundrechtsfragen

Über uns

Digitalcourage e.V. engagiert sich seit 1987 für Grundrechte, Datenschutz und eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter. Wir sind technikaffin, doch wir wehren uns dagegen, dass unsere Demokratie „verdatet und verkauft“ wird. Seit 2000 verleihen wir die BigBrotherAwards. Digitalcourage ist gemeinnützig, finanziert sich durch Spenden und lebt von viel freiwilliger Arbeit. Mehr zu unserer Arbeit.

Marktstraße 18
33602 Bielefeld

Spendenkonto
IBAN: DE66 4805 0161 0002 1297 99
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld